Trägervereine

 

Jodlerklub Brienz

Der Jodlerklub Brienz wurde 1927 gegründet und ist der älteste der zwei Jodlerklubs von Brienz. Zur Zeit verfügt er über rund 20 Sängerinnen und Sänger.

Nebst vielen Naturjodeln werden Jodellieder von Brienzer-Komponisten gesungen, sowie bekannte und weniger bekannte Lieder.

Das Repertoire des Jodlerklub Brienz ist sehr vielseitig.

 

Jodlerklub Bärgecho

Der Jodlerklub Bärgecho wurde vor 61 Jahren durch neun Brienzer gegründet - zwar nannte sich die junge Sängergruppe damals noch Jodlerklub Giessbach, wie aus dem Protokoll vom 15. Mai 1953 zu entnehmen ist. Ab 1962 wurden regelmässig ein Frühlingskonzert sowie die Planalp-Dorfet (Planalp Chilbi) durchgeführt. Am 15. Oktober 1953 wir einstimmig beschlossen, sich für die Aufnahme in den Verband BKJV und EJV zu bewerben, am 17. Juli 1954 wurde der Schritt vollzogen. Das jüngste Mitglied hat heute Jahrgang 1992, das älteste 1933. Der Jodlerklub Bärgecho ist eine durchmischte Gruppe von jung und Alt, welche den traditionellen Schweizergesang aufrecht erhalten wollen.

 

Alphorngruppe Jungfrau

Im Jahr 2013 schlossen sich die Alphorngruppe Jungfrau und die Alphornvereinigung Berner Oberland-Ost zur Alphorngruppe Jungfrau zusammen. Die Fusion wurde an der damaligen Hauptversammlung entschieden. Die Alphorngruppe Jungfrau zählt 17 Aktivmitglieder, welche wöchentlich üben um an Anlässen wie Geburtstagen, Hochzeiten oder Firmenfesten die Zuhörer mit ihren Melodien zu unterhalten. Bereits Tradition sind Auftritte am Jungfrau Marathon, dem Greenfield Festival, dem 1. August Umzug in Interlaken und dem Alphorntreffen Beatenberg. Die Formationsgrösse der Alphorngruppe Jungfrau wird Festen oder den Wünschen der Gastgeber angepasst: Aus der Grossformation können auch kleine Gruppen angefordert werden die dann im Duo, im Trio oder als Quartett auftreten.